Wir machen das für Sie!


Regen am Morgen des Veranstaltungstages?

KEIN PROBLEM!

Wir verschieben den termin um ein paar Stunden oder
streichen den Termin unentgeltlich!



Sicherheitshinweis!

Bitte bei der Beaufsichtigung beachten:


Hüpfburgen ohne Unterbrechungen beaufsichtigen. Vom Aufbau der Hüpfburg durch den Hüpfburgverleih bis zum Abbau. Beachten Sie, dass wir die Springburg vor dem offiziellen Beginn Ihrer Veranstaltung aufbauen. Nicht in die Burg dürfen: Essen, Trinken, Tiere und sonstige Gegenstände (z.B. Roller, Skateboards, Fahrräder, Helme) Die Hüpfburg darf nur ohne Schuhe betreten werden. Maximal 12 Kinder dürfen in der Springburg hüpfen. Alter der Kinder in den Springburgen maximal 12 Jahre. Gefahren bestehen besonders dann, wenn Kinder in der Hüpfburg zusammenstoßen, wenn Kinder aus der Hüpfburg geschleudert werden, wenn Kinder von innen oder außen auf die Seitenteile der Springburg klettern, wenn Kinder beim Einstieg in die Springburgen zurück auf den Boden fallen. Achten Sie auch auf den zuverlässigen Betrieb des Gebläses der Springburg. Bei Stromausfall (fahrlässig oder mutwillig) fällt die Hüpfburg rasch zusammen und kippt in sich zusammen, aber auch nach außen. Deshalb sofort allen Kinder aus der Burg helfen (Erstickungsgefahr). Bei den ersten Regentropfen die Stromzufuhr zur Hüpfburg trennen. Die Springburg fällt dann schnell zusammen; ev. zusätzliche Luftauslässe öffnen. Die Springburg so zusammenlegen, dass der Boden der Burg nach oben weist und den Innenraum der Burg vor Regen schützt. Eventuell die Springburg mit einer Plane abdecken. Dann kann die Hüpfburg nach dem Regen wieder in Betrieb genommen werden. Achten Sie darauf, dass die Burg immer fest vertaut ist.



W&H Hüpfburgen-Verleih Tel: 04946-8382